Start in die Ausbildung!

Arbeit: sicher und fair! Zukunft und Perspektiven fuer die junge Generation

01.09.2016 Über 250 Azubis beginnen in unserer Region in den Branchen Elektro-, Textil-, Kunststoff- und Holzindustrie oder im Handwerk eine Ausbildung oder ein duales Studium!

Die IG Metall möchte den Azubis mit einem umfassendem Infopaket den START in die Ausbildung erleichtern. Dazu haben wir eine Info-Mappe für Dich zusammengestellt. Dieser erhältst du entweder von deiner JAV oder hier bei uns in der Geschäftsstelle. Damit die Azubis den neuen Herausforderungen gewappnet sind, haben wir jede Menge Tipps und Infos zusammengetragen. Dem Info-Material ist einiges über Themen vom "Ausbildungsvertrag" über "Jugend- und Auszubildendenvertretung" bis hin zum "Tarifvertrag" zu entnehmen. Los geht`s! Guten Start! Unsere Anliegen sind eine gute Ausbildungsqualität, ein gutes Lernumfeld und die Übernahme nach der Ausbildung.

Die IG Metall beantwortet Euch gerne Fragen rund um die Ausbildung:

  • Wie lange habe ich Probezeit?
  • Darf mein Chef mir nach Ende der Probezeit kündigen?
  • Muss ich jede Aufgabe erledigen, die mir aufgetragen wird?
  • Woran erkenne ich eine gute Ausbildungsstelle?
  • Muss ich in die Berufsschule?
  • Übernahme nach der Ausbildung?
  • Ich will den Ausbildungsplatz wechseln. Darf ich das?
  • Was ist eine Abmahnung?
  • Wer hilft mir bei Fragen oder Problem in der Ausbildung?*Was ist mit Überstunden?
  • Wie viel Urlaub steht mir zu?
  • Muss ich meine Werkzeuge selbst kaufen und zahlen?
  • Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
  • Darf der Chef einen Teil der Ausbildungsvergütung einbehalten, wenn ich krank bin?

Neugierig geworden? Hast du Fragen? Dann wende dich an deine JAV, den Betriebsrat oder an die IG Metall. Selbstverständlich und gerne stehen wir dir zur Verfügung.

Letzte Änderung: 01.09.2016