Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Neu-Ulm/Günzburg

IG Metall Geschäftsstelle Neu-Ulm/Günzburg



Mit Tarif wird die Bescherung schöner!

Vorschaubild

27.11.2017 Wenn die ersten Weihnachtsgeschenke auf dem Wunschzettel stehen, gibt es für viele ein Extraentgelt. Mit dem Novemberentgelt kommt das Weihnachtsgeld.

Wenn die ersten Weihnachtsgeschenke auf dem Wunschzettel stehen, gibt es für viele ein Extraentgelt. Mit dem Novemberentgelt kommt das Weihnachtsgeld. Allerdings können sich nicht alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf das zusätzliche Entgeltplus freuen. Denn es gibt keinen gesetzlichen Anspruch darauf. Mit 55 Prozent erhalten etwas mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland die sogenannte Jahressonderzahlung des Arbeitsgebers.

Gewerkschaftsmitglieder liegen vorne

Die Chancen auf Weihnachtsgeld sind unterschiedlich. Am besten sind Beschäftigte dran, für die Tarifverträge gelten. Von ihnen bekommen in diesem Jahr 74 Prozent Weihnachtsgeld, von denen ohne Tarifverträge nur 44 Prozent. Ebenfalls von Bedeutung ist, ob ein Arbeitnehmer Mitglied einer Gewerkschaft ist. 65 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder erhalten ein Weihnachtsgeld. Bei den Nichtmitgliedern sind es dagegen nur 50 Prozent.

Anhang:

Infos zum Weihnachtsgeld 2018

Infos zum Weihnachtsgeld 2018

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 442.46KB

Download

Letzte Änderung: 27.11.2017


Adresse:

IG Metall Neu-Ulm/Günzburg | Max-Eyth-Straße 11 | D-89340 Leipheim
Telefon: +49 (8221) 36983-0 | Telefax: +49 (8221) 36983-29 | | Web: www.neu-ulm.igmetall.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: