Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Neu-Ulm/Günzburg

IG Metall Geschäftsstelle Neu-Ulm/Günzburg



WIR waren dabei!

Vorschaubild

06.12.2017 Die IG Metall Neu-Ulm/Günzburg war mit einem Bus zur 2. Tarifverhandlung nach München angereist.

Krumbach um 05:30 heute morgen. Der erste Metaller ist in unseren Bus gen München zugestiegen. Denn heute hat die 2. Tarifverhandlung für die bayrische Metall- und Elektroindustrie in München stattgefunden. Begleitet wurde die Verhandlung von über 4.000 lautstarken Kolleginnen und Kollegen aus ganz Bayern. Und wir waren auch dabei!

Die IG Metall fordert in der Tarifrunde 6 Prozent mehr Geld und Ausbildungsvergütung für 12 Monate. Zudem fordert die IG Metall einen Anspruch für alle Beschäftigten, ihre Arbeitszeit für bis zu zwei Jahre auf bis zu 28 Stunden pro Woche zu reduzieren. Das soll mit einem Rückkehrrecht zur 35-Stunden-Woche verbunden sein. Für Beschäftigte mit zu pflegenden Angehörigen oder Kindern unter 14 Jahren soll es bei einer Arbeitszeitverkürzung einen Entgeltzuschuss von 200 Euro pro Monat geben. Für Beschäftigte in Schichtarbeit und anderen belastenden Arbeitszeitmodellen fordert die IG Metall in der kurzen Vollzeit einen Zuschuss von 750 Euro pro Jahr.

Die Arbeitgeber bieten lediglich 2,0 Prozent mehr Entgelt für 15 Monate und eine Einmalzahlung von 200 Euro. Jürgen Wechsler, Verhandlungsführer und Bezirksleiter der IG Metall Bayern, sagt: "Dieses Angebot der Arbeitgeber ist eine Provokation und nicht verhandlungsfähig. Das Entgeltangebot ist angesichts der sehr guten Wirtschaftslage völlig inakzeptabel. Darüber hinaus erwarten wir selbstverständlich auch ein Angebot zum Thema Arbeitszeit. Die IG Metall hat ein Paket mit den Themen Entgelt und Arbeitszeit gefordert, und wir verhandeln auch nur über ein Paket."

Und wir von der IG Metall Neu-Ulm/Günzburg haben auch gezeigt, dass wir hinter der Forderung stehen, und das Angebot der Arbeitgeber einfach nur ein schlechter Scherz ist. Danke an alle die sich heute freigenommen haben, ihre Gleitzeit in Anspruch genommen haben oder heute Nachmittag dann noch in die Spätschicht gegangen sind!

Bis zur nächsten Busfahrt!

Letzte Änderung: 06.12.2017


Adresse:

IG Metall Neu-Ulm/Günzburg | Max-Eyth-Straße 11 | D-89340 Leipheim
Telefon: +49 (8221) 36983-0 | Telefax: +49 (8221) 36983-29 | | Web: www.neu-ulm.igmetall.de

IG Metall vor Ort


Service-Links: