Metall-News März

IG Metall: Unser Jahr hat 365 Frauentage

25.02.2021 08. März - Kleine Geschichte des internationalen Frauentages

Warum der 08. März?

Am 8. März 1857 traten Textilarbeiterinnen in New York in einen Streik. Im selben Jahr demonstrierten weitere Textil-und Tabakarbeiterinnen. Am 8. März 1908 traten Arbeiterinnen der Textilfabrik Cotton in New York in den Streik. Um eine Solidarisierung der Gewerkschaften und anderer Belegschaften zu ver-hindern, wurden diese Frauen vom Fabrikbesitzer und den Aufsehern in der Fabrik eingeschlossen. Aus ungeklärten Gründen brach in der Textilfabrik ein Brand aus und zerstörte sie gänzlich. Nur wenigen der eingesperrten Arbeiterinnen gelang die Flucht; 129 Arbeiterinnen starben in den Flammen. Am 8. März 1917 begann der große Textilarbeiterinnen-Streik in St. Petersburg, der auf andere Sektoren übergriff und eine große Arbeiterinnendemonstration auslöste.

Seit wann gibt es den internationalen Frauentag? Die Internationale Frauenkonferenz in Kopenhagen beschließt 1910 einstimmig, neben dem 1. Mai ei-nen eigenen Kampf-und Forderungstag für Frauen jährlich einzuführen. In Erinnerung an die Ereignisse von 1917 wurde 1921 auf Beschluss der 2. Kommunistischen Frauenkonferenz der 8. März als Interna-tionaler Frauentag festgelegt. Seither wird der Internationale Frauentag am 8. März in vielen Ländern und auch durch die UNO als Feiertag begangen.

Auch die IG Metall Neu-Ulm - Günzburg feiert den 08. März - Sei dabei! Hol dir deine Freikarte bei deiner IG Metall oder deinem Betriebsrat und hab mit uns einen schönen Abend.

Anhang:

Metall News März 2021

Metall News März 2021

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 427.22KB

Download

Letzte Änderung: 25.02.2021